• Suche

  • Archiv

  •  
  • Schlagwörter

    ABC Wien aktivismus anarchismus antifaschismus antiknast antimilitarismus antirassismus arbeitskaempfe Aufstand besetzung bewegungsfreiheit buchvorstellung chile deutschland feminismus frauenbewegung freiraum Gefangene gefängnis geschichte griechenland hausbesetzung hungerstreik italien migration musik polizeigewalt proteste rassismus raumaneignung rechtsextremismus repression revolution selbstverwaltung Solidarität spanien stadtentwicklung tierbefreiung tierrechtsaktivistInnen türkei USA vernetzung wagenplatz wien österreich

23/12/2007 – Die Gottespest

“Die Gottespest” ist eine der bekanntesten Schriften des Anarchisten Johann Most, erstmals erschienen im Jahre 1883. In der “Gottespest” setzt sich Most mit der Religion im allgemeinen auseinander, und macht dies in dem für ihn so typischen derben humorvollen Stil. Von der Literaturgeschichte verschwiegen, von der Kirche verdammt und viele Male verboten war dieses Buch nie unterzukriegen.