• Suche

  • Archiv

  •  
  • Schlagwörter

    ABC Wien aktivismus anarchismus antifaschismus antiknast antimilitarismus antirassismus arbeitskaempfe Aufstand Bad News besetzung bewegungsfreiheit buchvorstellung deutschland feminismus frauenbewegung Gefangene gefängnis geschichte griechenland hausbesetzung hungerstreik Interview italien knast migration musik polizeigewalt proteste punk rassismus raumaneignung rechtsextremismus repression revolution selbstverwaltung Solidarität spanien tierbefreiung türkei USA vernetzung wagenplatz wien österreich

06/02/2022 – Zur Räumung der Lobau-Besetzung & Rest in Power bell hooks

Am 1. Februar 2022 wurde eine von drei Besetzungen rund um die geplante Stadtstraße bzw. Lobau-Autobahn gewaltvoll durch Polizei und Feuerwehr im Auftrag der sozialdemokratischen Stadtregierung geräumt – Solidarität mit der #Lobaubleibt-Bewegung & viel Liebe & Kraft für die weiteren Kämpfe. Dazu gibt es ein paar Infos, Rechtshilfetipps, da bereits fleissig von der Polizei im Umfeld ermittelt wird sowie einen Vorschlag für den Aufbau der zweiten Reihe. <3

In der zweiten Hälfte der Sendung hört ihr einen ca. 32minütigen Beitrag vom FSK aus Hamburg über die am 15.12.2021 verstorbene us-amerikanische revolutionäre, intersektionale, queere, Schwarze Feministin bell hooks.

Danke für die Sendung!

30/01/2022 – Repression überall: Free Elany, Ryan Roberts and Toby Shone!

In dieser Sendung sprechen wir über drei Repressionsfälle:

In this episode we talk about three cases of repression:

Zuerst hört ihr über Elany, gefangen seit Anfang Jänner in der Schweiz. Mehr zu dem Fall findet ihr auf feralfire.noblogs.org

First we talk about Elany, imprisoned in Switzerland since beginning of January. For more Informations visit feralfire.noblogs.org

Der nächste Repressionsfall über den wir sprechen ist Ryan Roberts als einer der Kill the Bill Gefangenen in Bristol. Ebenfalls dort sitzt Toby Shone, der dritte gefangene Person über die ihr mehr erfahren werdet. Für mehr Infos schaut auf bristolabc.wordpress.com

The next case of repression we are talking about, is the case of Ryan Roberst as one of the Kill the Bill prisoners in Bristols. Also imprisoned in Bristol is Toby Shone, the third case of which you will hear in this episode. For more information visit bristolabc.wordpress.com

Angekündigt werden außerdem zwei Veranstaltungen // Also two events will be announced:

– A-Camp Plenum // Plenary am/on the 31.1 18:30 in W23.

Mehr Infos / More Infos.

– Transformative Justice & Community Accountability Meeting am/on the 26.2.

Mehr Infos / More Infos.

23/01/2022 Bad News #52 Angry Voices from around the World

Welcome to the 52th edition of B(A)D news: angry voices from around the world, a commonly produced monthly show of the anarchist and anti-authoritarian radio network, on this occasion composed by Črna Luknja, anarchist show on Radio Student from Slovenia.

In this episode we will hear contributions from:

  • Črna Luknja, radio show collective on Radio Študent prepared an interview with a participant in the anarchist publishing network CrimethInc. about the recent fire that hit its central distribution centre. More about how to offer support and mutual aid: https://crimethinc.com/2021/12/17/help-us-recover-from-a-catastrophic-fire-burnt-down-but-not-out
  • Anarchist Radio Berlin is presenting part of an interview with comrades from the Syrena collective in Warsaw about the antifeminist attack on their squat in December 2021. You’ll find the complete version of the interview here: https://www.aradio-berlin.org/warsaw-the-attack-on-the-queer-feminist-syrena-squat-in-the-end-of-2021/
  • The Final Straw Radio (from southern Appalachia in the so-called US) shares a brief portion of a soon-to-be-released interview with Robin Goldman, a member of Tekosina Anarsist, or Anarchist Struggle, a collective of combat medics participating in the Rojava Revolution. In this part, Robin speaks about the current situation in Rojava in terms of Turkish aggression, the medical work that TA is doing and some about the structure of the group. Stay tuned to TheFinalStrawRadio.Noblogs.Org soon for the full interview, alongside a transcription and zine for easy printing and sharing. You can learn more about TA by visiting their website, TekosinaAnarsist.NoBlogs.Org
  • Elephant in the Room from Dresden presents a short overview of what happened recently in Kazakhstan and how the things are right now for the protesters.
  • Free social radio 1431AM, Thessaloniki, Greece – about eviction of squat in Biology faculty and other news from Greece.

16/01/2022 – Über das Leben des bulgarischen Anarchisten Aleksandar Nakoff

Für diese Sendung haben wir ein Interview von Radio Corax mit Konstantin Behrends übernommen, der über seine Übersetzung der Biografie von Aleksander Nakoff und Anarchismus in Bulgarien spricht:

Aleksandar Nakoff (1919 – 2018) erlebte zahlreiche Epochen und Umbrüche der bulgarischen Gesellschaft: das bulgarische Zarentum, den zweiten Weltkrieg, das staatssozialistische Regime und das postkommunistische Regime. In diesem Zeitraum erklärte er sich niemals mit einer Regierungsform einverstanden – er war Teil der anarchistischen Bewegung. Als Anarchist lernte er verschiedene Formen der Repression kennen. “Knast, Lager, Verbannung – Ein bulgarischer Anarchist erinnert sich” ist der Titel seiner Autobiografie, die kürzlich in deutscher Übersetzung bei “Edition AV” erschienen ist.

Konstantin Behrends ist aktiv in der Freien ArbeiterInnen Union (FAU) und forscht über Bewegungsgeschichte. Er hat die Autobiografie Aleksandar Nakoffs übersetzt und mit einem Vorwort versehen. Im Interview spricht er über verschiedene Lebensstationen Nakoffs, wobei auch auf die Besonderheiten der Geschichte Bulgariens eingegangen wird.

Links:

Zum Buch:
http://www.verlag-av.de/buecher/nakoff-e…

Ein Artikel zur der bulgarischen Anarchistin Tsvetana Dzhermanova über die am Ende ganz kurz gespochen wird. (englisch)
https://www.damemagazine.com/2021/09/15/i-outlived-them-all-reflections-on-survival/

Tracklist:

1. Javier “diablito” Albarrán – A las barricadas – shadow of the people version

2. Ryan Harvey, Kareem Samara, & Shireen Lilith – thin blue border

Intro: Cistem Failure – A Bigger Cage is still a Prison

09/01/2022 – Die Geschichte der Justizanstalt Wien Simmering & Aufstände in sogenannten “Erziehungsheimen”

In der Sendung widmen wir uns der spannenden Vergangenheit der Justizanstalt Wien Simmering, die als “totale Institution” auf eine facettenreiche Geschichte zurückblickt. Während dem Nationalsozialismus wurden hier Kinder und Jugendliche untergebracht, die als schwer erziehbar galten. Ferner kam es zur Einrichtung einer eigenen kriminalbiologischen Forschungsstation. Nach 1945 änderten sich weder Personal noch Umgang mit den Jugendlichen – Gewalt, Willkür, Zwangsarbeit, Drill und ein ausgeklügeltes Kapo-System dominierten die “Erziehung” der eingesperrten Kinder und Jugendlichen.

In den 50er Jahren kam es dann zu einem Aufstand der Jugendlichen, die sich in einer Zelle verbarrikadierten und der nur mit massiver Gewalt und dem Einsatz von 140 Polizeischülern niedergeprügelt wurde. In den 70er Jahren demonstrierten 1000e vor den Toren der Anstalt im Zuge der “Öffnet die Heime”-Kampagne der Spartakus-Gruppe. Davon weiß auch Michael Genner in seinem Buch “Verleitung zum Aufstand – Ein Versuch über Widerstand & Antirassismus” zu berichten, wovon es in der Sendung auch eine Leseprobe gibt.

02/01/2022 – Elephant in the Room – DIY Internet

Wir haben wieder mal eine spannende Sendung von Elephant in the Room aus Dresden übernommen. EitR ist wie immer auf Englisch und hier der originale Sendungstext:

In this episode we met with a tech comrade Bikepunk from France who is participating in the federation of small Internet Service Providers in the country. We will be talking about reasons behind DIY network approach and how simple people benefit from non-commercial network providers.

In second part of the show we talk about Bikepunk volunteering time in wikipedia project and what he learned from it. The challenges and the good sides of such a massive organization striving for free knowledge.

Fédération des Fournisseurs d’Accès Internet Associatifs – https://www.ffdn.org/en

Tracklist:
Charles De Goal – Modem
Zone infinie – La guerre
Radikal kitten – say shit to your boss
Dures et Gays – coming out

26/12/2021 – Übertage: Solidarität mit Gefangenen in der Praxis

Für die heutige Sendung haben wir eine Folge vom anarchistischen Podcast „Übertage“ aus Dortmund übernommen. Der Titel lautet „Solidarität mit Gefangenen in der Praxis“ und beinhaltet ein Interview mit Alex von Criminals for Freedom aus Berlin.

19/12/2021 – Bad News #51 – Angry Voices from around the World

Welcome to episode 51 of Bad News – Angry voices from around the world, a program from the international network of anarchist and antiauthoritarian radios, consisting of short news segments from different parts of the world.

Content:

  • A-Radio Berlin
    about the fascist attack of Halle two years after – looking back at the trial, how rightwing extremism emerges in society and what happened in Halle afterwards.
  • The Final Straw Radio
    Daniel Baker is an anarchist and antifascist activist currently serving a 44 month sentence for calling for armed opposition to a threatened right-wing, Trumpist coup in the capitol of Florida in the so-called USA in January 2021. Jack and Eric are anti-racist activists, students of Daniel’s yoga and jujitsu instruction and Eric was the roommate that was present at the time of the home invasion by the FBI. You can find links to articles about the case in the show notes at our website and more information on Daniel’s case is at the instagram account, @FreeDanBaker. You can contact support at DanBakerDonations@gmail.com, donate to his support on paypal with that email and find his amazon wishlist on the instagram.You can find a transcription of this interview, alongside many others, at our https://TFSR.WTF/Zines. And at the time of this publication (December 2021) you can write to Dan Baker at:

    • Daniel Alan Baker #25765-509
      FCI Memphis
      FEDERAL CORRECTIONAL INSTITUTION
      O, BOX 34550
      MEMPHIS, TN 38184
      USA
  • Frequenz A radio collective shares a update about the case of so called chelyabinsk (russia) anarchists – Dmitry Tsibukovsky and Anastasia Safonova.
  • Free Social Radio 1431AM bringing us News from Greece (cn: femicides)
  • Črna Luknja from Radio Študent from Ljubljana, Slovenia, prepared an interview with comrades from Bulgaria about recent neonazi and police attacks on the antiauthoritarian community. FB page for more information: https://www.facebook.com/AntifaBulgaria
  • Anarchist Radio Vienna talks about 2 anarchist longterm prisoners which are held by the German State since 25 and 35 years.
    • Thomas Meyer-Falk
      c/o JVA Freiburg
      Hermann-Herder-Str. 8
      79104 Freiburg
      Germany
    • Rainer Loehnert
      Südlicher Rundweg 20a
      Haus 1, Station F 1/2
      47551 Bedburg Hau
      Germany

Music by

  • Paragraf 119 – Asssassini
  • Brother Inferior – One for the resistance
  • Vicious Irene – Scum
  • Alarmsignal – Revolutionary Action
  • The Assassinators – a for anarki
  • Cistem Failure – Tear apart the walls

Please send feedback and comments at: a-radio-network/at/riseup(.)net

 

12/12/2021 – Medical Racism, Vaccine Hesitancy and Radical Organizing by Black Autonomy & Brief von Ella

In der heutigen Sendung gibt es zuerst einen etwas längeren englischen Beitrag vom Black Autonomy Podcast mit dem Namen Medical Racism, Vaccine Hesitancy and Radical Organizing. Hier der kurze Übersichtstext von deren homepage:

This episode discusses the legacy of medical neglect and institutional racism in healthcare. Lorenzo and JoNina talk about how Black people have legitimate skepticism and distrust when it comes to vaccination and medical care. However, drawing from their experience in the Black Panther Party, they discuss how intercommunalism can be used to meet the needs of people who aren’t vaccinated and subject to shortages.

Der zweiten Teil der Sendung ist stibitzt vom Zwischen Gitterstäben – den anarchistischen Radio gegen Knast und Repression aus Graz. Ihr hört einen Ausschnitt übe Ella eine eingesperrte Person, die im Zuge der polizeilichen Räumung des Dannenröder Forst vor über einem Jahr eingeknastet wurde.

05/12/2021 – Buchpräsentation “Wir Wissen Was Wir Wollen” (Doppelfolge)

Die Doppelfolge “Wir Wissen Was Wir Wollen” wurde für die A-Radiosendung auf zwei Sonntage (28.11. und 05.12.) aufgeteilt und wird deswegen auch hier nochmal veröffentlicht.

Sendungsbeschreibung 28.11.2021

Dies ist eine Sendung in doppelter Länge. Am Beginn gibt es einen kleinen Rückblick zu aktuellen Ereignissen, wie z.B. dem 25. November, sowie einen Ausblick mit Terminen.

Herzstück der Sendung ist das Buch “Wir Wissen Was Wir Wollen. Frauenrevolution in Nord- und Ostsyrien.”, das am 19.11.2021 im kurdischen Verein in Wien vorgestellt wurde. Diese Veranstaltung war Teil einer Buch-Tour durch Österreich und konnte zum Glück noch vor dem Lockdown stattfinden. Freund:innen von der feministische Organisierung “Gemeinsam Kämpfen” haben die Inhalte des Buches vorgestellt, sie waren 2018 mit einer Delegation in Rojava. Daraus entstanden ist das Buch – der zweite Band in der Reihe “Widerstand und Gelebte Utopien” und fügt sich damit in die Geschichte feministisch-internationalistischer Kämpfe ein.

Das Buch besteht aus Interviews mit verschiedenen Frauen in Nord- und Ostsyrien, die Teil der selbstverwalteten autonomen Frauenstrukturen sind. In den Vorträgen erklären die Referent:innen die historischen Hintergründe der Frauenorganisierung und geben einen Einblick in den Aufbau eines Räte- und Kommunensystems. In dem Buch wird auf verschiedene Lebensbereiche eingegangen, in denen die Frauen sich organisieren. Es sind viele Bereiche, in der Präsentation wurden Gerechtigkeit und Selbstverteidigung näher beleuchtet.

Außerdem könnt ihr anschließend auch noch Ausschnitte aus unserer Diskussion hören, bei der wir die Frage gestellt haben, wie und ob sich die Erfahrungen vom revolutionären Aufbau in Nord- und Ostsyrien mit Kämpfen in Wien in Verbindung setzen lassen.

Verlag: https://www.edition-assemblage.de/buecher/wir-wissen-was-wir-wollen/

28/11/2021 – Buchpräsentation “Wir Wissen Was Wir Wollen”

Dies ist eine Sendung in doppelter Länge. Am Beginn gibt es einen kleinen Rückblick zu aktuellen Ereignissen, wie z.B. dem 25. November, sowie einen Ausblick mit Terminen.

Herzstück der Sendung ist das Buch “Wir Wissen Was Wir Wollen. Frauenrevolution in Nord- und Ostsyrien.”, das am 19.11.2021 im kurdischen Verein in Wien vorgestellt wurde. Diese Veranstaltung war Teil einer Buch-Tour durch Österreich und konnte zum Glück noch vor dem Lockdown stattfinden. Freund:innen von der feministische Organisierung “Gemeinsam Kämpfen” haben die Inhalte des Buches vorgestellt, sie waren 2018 mit einer Delegation in Rojava. Daraus entstanden ist das Buch – der zweite Band in der Reihe “Widerstand und Gelebte Utopien” und fügt sich damit in die Geschichte feministisch-internationalistischer Kämpfe ein.

Das Buch besteht aus Interviews mit verschiedenen Frauen in Nord- und Ostsyrien, die Teil der selbstverwalteten autonomen Frauenstrukturen sind. In den Vorträgen erklären die Referent:innen die historischen Hintergründe der Frauenorganisierung und geben einen Einblick in den Aufbau eines Räte- und Kommunensystems. In dem Buch wird auf verschiedene Lebensbereiche eingegangen, in denen die Frauen sich organisieren. Es sind viele Bereiche, in der Präsentation wurden Gerechtigkeit und Selbstverteidigung näher beleuchtet.

Außerdem könnt ihr anschließend auch noch Ausschnitte aus unserer Diskussion hören, bei der wir die Frage gestellt haben, wie und ob sich die Erfahrungen vom revolutionären Aufbau in Nord- und Ostsyrien mit Kämpfen in Wien in Verbindung setzen lassen.

Verlag: https://www.edition-assemblage.de/buecher/wir-wissen-was-wir-wollen/

21/11/2021 – BAD NEWS #50 & Angry Music

Wir freuen und Ausgabe #50 des BAD NEWS Podcasts zu senden. Davor und danach gibts noch ein wenig wütende Musik!

Hier die Originalankündigung:

Welcome to the 50th edition of B(A)D news: angry voices from around the world, a commonly produced monthly show of the anarchist and anti-authoritarian radio network, on this occasion composed by Črna Luknja, anarchist show on Radio Student from Slovenia.

In this episode we will hear contributions from:

The Final Straw Radio (from southern Appalachia in the so-called US) shares a portion of their interview with members of Asheville Survival Program, an Abolitionist food distribution project operating for about a year and a half there. This conversation covers some of the nuts and bolts of the group and to hear an hour-long interview covering topics like burnout, propaganda, navigating around non-profits as a non-non-profit and mutual aid versus charity, you can check out the whole episode at their website.

Radio Show Elephant in the Room from Dresden reporting on last updates on the situation with repression against the opponents of dictatorship in Belarus, focusing on current situation with anarchists and the ways to support the radical movement.

FrequenzA, podcast from Northern Germany made an interview about the situation at the polish/belarusian border.

Črna Luknja, radio show collective on Radio Študent from Ljubljana, Slovenia, prepared an interview about the situation of political refugees in the Western Balkan.

Anarchist Radio Berlin prepared a report presenting some of the recent cases of racist police violence to show their continuity and to also put out a call for a coming demonstration on the matter of the murder of Giorgos zantiotis in a wuppertal police cell.

FrequenzA (again:) prepared an interview with workers from Domino’s Pizza in struggle.

Tracklist:

Intro: Kronstadt – No Borders No Nations (Intro

After BAD NEWS block:

  1. Contravene – Man Made Borders – Man Made Lies
  2. Landverraad – No <3 for a Nation
  3. Los Crudos – Eliminacion

14/11/2021 – Thomas Meyer- Falk: 25 Jahre Knast und Interview & Interview zur Lage an der polnisch belarusischen Grenze

In dieser Sendung gibt zwei Beiträge zu Thomas Meyer Falk und ein Interview mit einem Aktivisten zur Lage an der polnisch belarusischen Grenze.

Der erste Beitrag zu dem anarchistischen Gefangenen Thomas ist ein Text von ihm zu 25 Jahre in deutschen Knästen, den er vor kurzem veröffentlich hat. Danach haben wir ein Interview mit Thomas zu Psychische Erkrankungen im Knast von Radio Ausbruch übernommen.

Und am Ende noch das oben angesprochene Interview. Vielen Dank an Radio Ausbruch an dieser Stelle, die immer sehr großartige Beiträge machen! :)

Viel Spass und Wut beim hören!

Links:

https://rdl.de/sendung/ausbruch-die-antirepressionswelle

25 Jahre in den Gefängniszellen der Bundesrepublik Deutschland!

  1. To What End – The Pressure is Gone
  2. Anomie – liens ii
  3. Hyggelig – Extenuating circumstances