• Suche

  • Archiv

  •  
  • Schlagwörter

    ABC Wien aktivismus anarchismus antifaschismus antiknast antimilitarismus antirassismus arbeitskaempfe Aufstand besetzung bewegungsfreiheit buchvorstellung chile deutschland feminismus frauenbewegung freiraum Gefangene gefängnis geschichte griechenland hausbesetzung hungerstreik italien migration musik polizeigewalt proteste rassismus raumaneignung rechtsextremismus repression revolution selbstverwaltung Solidarität spanien stadtentwicklung tierbefreiung tierrechtsaktivistInnen türkei USA vernetzung wagenplatz wien österreich

20/01/2019 – Klandestine anarchistische Zeitschrift FANTASMA

Für diese Sendung haben wir einen Beitrag von Info LORA übernommen. In diesem Beitrag geht es um das Projekt der Zeitschrift FANTASMA. Eine Zeitschrift die von den Unsichtbaren, welche sich auf der Flucht vor dem Staat befinden, geschrieben und herausgegeben wird. Das Zeitungsprojekt wird vorgestellt und verschiedene Ausschnitte vorgelesen, weiters gibt es auch noch ein Interview aus der Klandestinität.

13/01/2019 – B(A)D NEWS – Angry voices from around the world [vol.18], Interview Rote Hilfe, Hip Hop

In dieser Sendung hört ihr die 18. Ausgabe von B(A)D NEWS – Angry voices from around the world, ein monatliches News-Programm des Internationalen Netzwerks anarchistischer und antiautoritärer Radios.

Ein umfangreiches Sendungsarchiv mit allen bisherigen Ausgaben findet ihr auf der Website des Internationalen Netzwerks anarchistischer und antiautoritärer Radios unter der Rubrik B(A)D NEWS – Angry voices from around the world.

Für jene Menschen die kein Englisch verstehen wechselt danach der Schauplatz nach Leipzig, wo vor 3 Wochen ein Interview mit der Roten Hilfe geführt wurde.

Zwischendurch wird es immer wieder Hip Hop Tracks geben.

Reisst alle Mauern ein!

06/01/2019 – 10 Jahre nach 2008: Teil2

Im 2. Teil der Veranstaltung vom ABC-Fest 2018 geht es u.a. um die enttarnte verdeckte Ermittlerin, um Solidarität und Anti-Repressionsarbeit, um offene Fragen, die nach wie vor nicht geklärt sind oder um Überlegungen zum Prozess.

Die Hintergrundgeräusche sind die Simultan-Übersetzung der Veranstaltung, bitte stört euch nicht daran.
Teilweise wurden Fragen rausgeschnitten, also wundert euch nicht, warum es manchmal etwas unzusammenhängend weitergeht, verständlich ist es allemal.

Außerdem: Soli-Grüße an die gefangene Genossin in der Josefstadt

30/12/2018 – 10 Jahre nach 2008: Teil1

Als am 21. Mai 2008 10 Personen aus der Tierrechtsbewegung in ganz Österreich mit zum Teil gezogenen Waffen aus ihren Betten geholt und in U-Haft gesteckt und über 20 Häuser, WGs und Vereinslokale Hausdurchsuchungen unterzogen wurden, hat das nicht nur das Leben der Betroffenen verändert. Die Auswirkungen der Repression durch eine eigens gegründete Sonderkommission “Pelztier” waren nicht nur innerhalb der Tierrechtskämpfe zu spüren, sondern zogen sich über viele Jahre nachhaltig durch alle linksradikalen Aktivitäten.

Viele Fragen sind nach wie vor offen, da z.B. Teile der Akten, in denen es um Überwachungsmassnahmen ging, nie einsehbar waren.

Bei dieser Veranstaltung werden wir in einem ersten Teil für alle, die sich nicht mehr genau erinnern können oder damals noch nicht dabei waren, zusammenfassen, was passiert ist. Im zweiten Teil stellen wir uns der Auseinandersetzung, was aus heutiger Sicht kritisch zu sehen ist mit Blick auf die Unterstützung der Betroffenen und was wir daraus für Analysen für aktuelle Anti-Repressionsarbeit ziehen.

Eine subjektive Veranstaltung von und mit ehemaligen Angeklagten und antirep2008-Menschen ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Ihr hört den 1.Teil der Veranstaltung vom 27. April 2018 aus dem Wiener EKH im Rahmen des ABC-Solidarity-Festivals, der 2. Teil folgt am 6.1.2019.

Buchtipps aus dem Vortrag:
+ Christof Mackinger, Birgit Pack: “§278a: Gemeint sind wir alle!”
+ Chris Moser: “Die Kunst Widerstand zu leisten” (Kyrene Literaturverlag)
+ Gemmi: “1000 Jahre Haft – Operation Spring und institutioneller Rassismus” (gibt es zur Gänze online als PDF)
+ Rob Evans, Paul Lewis: “Undercover. Die Geschichte der britischen Geheimpolizei”

23/12/2018 – Hausbesetzung NELE35, Identitätsverweigerung, Aussageverweigerung

In dieser Sendung geht es am Anfang kurz um die letzte Hausbesetzung, die Nele 35, dann um die Identitätsverweigerung und anschließend  noch kurz um die Möglichkeit der Aussageverweigerung. Zum Schluss gibt es noch Grüße in den Knast!

Anbei findet ihr einen Link vom Rechtsinfokollektiv Wien zum Thema Aussageverweigerung: https://at.rechtsinfokollektiv.org/?page_id=2398

Until all are free!

16/12/2018 – Power durch die Mauer

Diese Sendung besteht aus diversen Beiträgen: kurzer Mitschnitt einer Veranstaltung zum Thema Kommunikation (Briefe, Diskussionen, alternative Medien) und Isolation im Knast, Musik, Gedichte, Ankündigungen, ein Text über die Räumung von dem Nele-Sqaut in Wien und solidarische Grüßen in den Knast.

Die Bullen haben bei der Räumung am 7.12.2018 etliche Personen festgenommen und eine Person davon befindetet sich seitdem im Knast in der JA Josefstadt in Wien. Die Sendung ist unserer Freundin unf Gefährtin in U-Haft gewidmet.

Power durch die Mauer!

09/12/2018 – Anarchistisches Radio

Inhalt:

  • Interview mit einem Gefährten aus Manila (RadioLoraFr)
  • Mittschnitt eines Vortrags über Knast in England (RadioLoraFr)
  • Aufruf zu Knastdemos
  • Hungerstreik zweier Gefangenen in Russland im “Network” Fall
  • Veranstaltungshinweise

 

02/12/2018 – Veganismus als dekoloniales Projekt – Food Activism in Mexiko

Im sehr persönlich gehaltenen Gespräch mit dem indigenen, mexikanischen Tierrechtsaktivisten Gerardo Wvtko Tristan geht es um die Positionen von Nicht-Weißen, queeren Aktivist_innen in der linken Tierrechtsbewegung und wie sich dies in veganen Diskursen ausdrückt. Wvtko ist Mitbegründer der Organisation Faunacción, die mit ihrem Foodtruck ‘El Molcajete’ versucht, die Auswirkungen postkolonialer Umstände auch auf die Ernährung in den Fokus zu nehmen. Wvtkos Erzählungen geben aber auch einen Einblick, was unter ‘Food Decolonisation’ im US-mexikanischen
Zusammenhang zu verstehen sein kann. …weiterlesen

25/11/2018 – Tokio von unten (Wiederholung)

Diesmal eine Wiederholung der Sendung vom 04.06.2017:

Spezialsendung zu aktuellen antiautoritären und anarchistischen Bewegungen in Japan von einem Genossen, der aktuell in Japan ist.
Danke an dieser Stelle für diese Sendung!

Japan gilt unter vielen westlichen AktivistInnen oft als die große Unbekannte. Man kennt vielleicht noch die Geschichten der militanten StudentInnenproteste der 60er Jahre, das war’s dann aber auch. Dass es aber auch heute in Japan eine aktive und lebendige anarchistische bzw. antiautoritäre linksradikale Bewegung gibt, das wollen wir euch in dieser einstündigen Spezialsendung zeigen. Der Bogen der in Japan produzierten Sendung spannt sich über einen kurzen geschichtlichen Überblick der radikalen Nachkriegslinken über aktuelle Anti-Olympia Proteste, die Obdachlosenbewegung, Infoläden, bis hin zu Wohnprojekten und Stadtteilgruppen in Tokio.
Zu Wort kommen Tokioter AktivistInnen selber.

 

18/11/2018 – B(A)D NEWS – Angry voices from around the world. Vol.16

Hier die 16. Ausgabe von B(A)D NEWS – Angry voices from around the world, des monatlichen News-Programms des Internationalen Netzwerk anarchistischer und antiautoritärer Radios.

Wir mussten für das Sendungsformat des anarchistischen Radio Wien die Sendung etwas kürzen. Das heißt, wir haben die Musikbeiträge stark gekürzt. Die inhaltlichen Beiträge wurden nicht gekürzt! Wer die Sendung dennoch vollständig nachhören will, kann das unter folgendem Link machen: bad-news-episode-16-10-2018

Ein umfangreiches Sendungsarchiv mit allen bisherigen Ausgaben findet ihr auf der Website des Internationalen Netzwerks anarchistischer und antiautoritärer Radios unter der Rubrik B(A)D NEWS – Angry voices from around the world.


Folgende Beiträge gibts dieses mal zu hören…

radiozones of subversiv expressions (athens) short news about actual struggles in greece

radio kurruf (concepcion/chile) report about the struggles caused by enviromental/health issues in the qintero-area in chile

radio dissident island (london) court against 15 anti deportation activists – Sounds from outside Chelmsford Crown Court, Essex, England on the first morning of the trail of 15 anti-deportation activists for ‘terrorism’
related offences

a-radio-berlin (berlin) conversation about the new police law in germany

the final straw radio (north carolina) interview with Vanessa Bolin who is an indigenous artist, community organizer, and activist about the flood rescue and rebuilding efforts after Hurricane Florence in Lumberton, North Carolina

Črna Luknja (slovenia) conversation with comrades from cluj, in romania, about general anarchist situation, important topics for the movement there and about initiatives in city of cluj with special attention to the newly established printing collective.

11/11/2018 – “Morgens jagen, nachmittags fischen, abends Viehzucht” – und jetzt vegan? Teil 2

Die Linksradikalen, Marx und Tierbefreiung – Teil 2: Das Bündnis Marxismus und Tierbefreiung

Im zweiten Teil dieser Sendung – wieder gestaltet von und mit der Basisgruppe Tierrechte (BAT) – wird die aktuelle Rezeption von Marx in der Tierbefreiungs-Bewegung nachgezeichnet, im Zuge dessen folgt eine Auseinandersetzung mit dem Thesenpapier des Bündnis Marxismus und Tierbefreiung.

Diese Sendung ist Max Zirngast gewidmet: Auch wenn Max uns im Moment nicht hören kann, wünschen wir ihm und seinen Freund_innen nur das Beste und insbesondere viel Kraft in dieser schwierigen Zeit. Max, sei dir versichert, an jedem Tag, den du im Scheißknast verbringen musst, rückt deine Freilassung einen Tag näher! …weiterlesen

04/11/2018 – Antisemitismus im Anarchismus und Ankündigung zum Rundgang im Gedenken an das Novemberprogrom 1938

In dieser Sendung hört ihr eine Buchvorstellung von dem Buch “Antisemitismus, das geht nicht unter Menschen – Anarchistische Positionen zu Antisemitismus, Zionismus und Israel” aus 2014. Mehr über das Buch von Jürgen Mümke und Siegbert Wolf findet ihr hier.

Ebenfalls gibt es einen Aufruf zum antifaschistischen Gedenkrundgang am 11.11.2018 in Meidling um 15Uhr Meidlinger Hauptstraße Ecke Sechtergasse.

Mehr Infos zum Gedenkrundgang findet ihr unter:

http://rundgang.blogsport.de/

28/10/2018 – B(A)D NEWS – Angry voices from around the world: Vol.15

Sendung auf Englisch! Länge ca. 53min, danach kommt noch ein Ankündigungsjingle für die Party zur Finanzierung anarchistischer Publikationen & Gegeninformation am 31.10.2018 am Wagenplatz Treibstoff/Wien

This is the 15th Bad News: Angry Voices from Around the world episode, for September 2018, produced by Radiozones of Subversive Expression. On this episode we will hear from:

A-Radio Berlin with an audio about the international week of solidarity with anarchist prisoners.

Radio Kurruf from Chile with news from environmental struggles at their region.

R.O.S.E. with updates from the international Thessaloniki Expo, news from environmental struggles and the acquital of Tasos Theofilou.

The Final Straw Radio from the USA with a South Carolina prisoner speaking about the Nationwide Prison Strike across the so-called-U.S.

Info Lora from Switzerland with a radio broadcast calling out for solidarity with the Heimbach forest in Germany.

[Runtime: 52:23]