• Suche

  • Archiv

  •  
  • Schlagwörter

    ABC Wien aktivismus anarchismus antifaschismus antiknast antimilitarismus antirassismus arbeitskaempfe Aufstand Bad News besetzung bewegungsfreiheit buchvorstellung deutschland feminismus frauenbewegung Gefangene gefängnis geschichte griechenland hausbesetzung hungerstreik Interview italien knast migration musik polizeigewalt proteste punk rassismus raumaneignung rechtsextremismus repression revolution selbstverwaltung Solidarität spanien tierbefreiung türkei USA vernetzung wagenplatz wien österreich

07/08/2022 – Anarchistisches Gedenken im KZ Gusen (minimal gekürzte Wiederholung vom 11.05.2008)

Am Samstag 17. Mai 2008 wird ein anarchistisches Gedenken am Gelände des ehemaligen KZs Gusen stattfinden. Das Konzentrationslager Gusen war das erste Zweiglager des Konzentrationslagers Mauthausen. Es war das größte Außenlager, zeitweise größer als das Lager Mauthausen selbst. Mindestens 36.000 Menschen sind in Gusen zu Tode gequält worden. Trotzdem werden die Wenigsten beim Namen “Gusen” an das Todeslager denken, das sich von 1940-1945 dort befunden hat. Das ist “Vergangenheitsbewältigung” bestehend aus Ignorieren, Verdrängen und Opfermythos.

31/07/2022 – R.I.P. Taylor // Statement zu Operation Solidarity

Inhaltswarnung: Selbstmord, Gefängnis, Gewalt, sexualisierte Gewalt, Selbstverletzung, Missbrauch, Homophobie, Transphobie

Die heutige Sendung hat 2 Themen, und wie ihr euch sicherlich schon durch die Inhaltswarnung denken könnt hat sind beides keine schönen, im Gegenteil. Der erste und auch längere Teil ist ein Text zum Selbstmord des trans Gefangenen Taylor in England. Der zweite Teil ist in Statement zur Umbenennung und Umstrukturierung von „Operation Solidarity“, ein Zusammenschluss von antiautoritären Menschen und Gruppen die Soliarbeit in der Ukraine gemacht hat.

Links zu Taylor:
https://www.abc-wien.net/?p=12004
https://bristolabc.org/riptaylor/


Links & Kontaktdaten zu Solidarity Collective:

Spendenmöglichkeiten:

Monobank (Überweisungen innerhalb der Ukraine): 5375411415211403
PayPal: suppliesforukrainenow@proton.me
PayPal nur für humanitäre Hilfe: humanitarian.aid.for.ukraine@proton.me

✉️ Kontaktmöglichkeiten:

Messages: @KontaktKollektive
E-Mail: solidaritycollectives@riseup.net
SocialMedia: Telegram (https://t.me/SolidarityCollectives), Instagram (https://www.instagram.com/solidaritycollectives/), Facebook (https://www.facebook.com/SolidarityCollectives)

24/07/2022 B(A)D NEWS #58

Wir freuen uns Episode 58 der BAD NEWS Radioshow senden zu dürfen. Davor und danach gibts Musik von Ceschi und ganz am Ende G.L.O.S.S.

Hier die Ankündigung:

This episode 58 of “B(A)D NEWS – Angry voices from around the world”, a news program from the international network of anarchist and antiauthoritarian radios, shows and podcasts, consisting of short news segments from different parts of the world. This episode was hosted by the Anarchist Radio Berlin.

In this episode the contributions are coming from:

  • Črna Luknja – anarchist radio show on Radio Student from Ljubljana with an interview on the topic of antifascism in Japan. On the 22nd Antifa festival in Ljubljana, Slovenia, they had the chance to talk with Gregor, a researcher and activisit very familiar with the autonomous movements in Japan.
  • Frequenz A with an interview with an anarchist refugee who lived many years in Ukraine
    after fleeing from Putins Russia. The complete interview can be found here.
  • The Final Straw Radio presents part of an interview with BOAK, or the Anarchist Communist Combat Organization, a Russia-based group advocating sabotage and guerrilla struggle and the development of a social revolution against authoritarian regimes in eastern Europe. You can find their darkweb site via torbrowser (!) at http://boakor7dmr63zguccltp6nki56ou4oppirhyllfck7yd3sifywinhkyd.onion/, a less secure mirror site at http://boakmirror.noblogs.org/ or their telegram channel at https://t.me/BO_AK_reborn.
  • A-Radio Berlin with part of a recording of an info event held by the Migrant Strikers Berlin on the connections between the war in Ukraine and the turkish state aggression in Rojava.

10/07/2022 – Veranstaltungsmitschnitt “LUMPENPROLETARIAT”

Am 24. Febraur 2022 gab es im Wiener Antifa-Cafe eine äußerst spannende Veranstaltung zum Thema “LUMPENPROLETARIAT. DIE UNTERKLASSEN ZWISCHEN DIFFAMIERUNG UND REVOLUTIONÄRER HANDLUNGSMACHT” mit dem Autor Christopher Wimmer.

Aus dem Ankündigungstext: In der Literatur werden sie oft als »Vagabunden« oder »Pöbel« bezeichnet, die Angehörigen des Lumpenproletariats. Schon bei Karl Marx werden sie nicht ökonomisch oder klassentheoretisch bestimmt, sondern in moralischen Kategorien beschrieben. Sie sind primär nicht Subjekte (ihrer Geschichte), sondern werden als Objekte der Verachtung und Abwertung, wie auch der Erziehung, wenn nicht Disziplinierung beschrieben. Sie gelten als unproduktiver und arbeitsunwilliger Auswurf der Unterklassen.

Ihr findet hier am Blog die Langfassung (Dauer ca. 1h 20min)

03/07/2022 – Queer Perspectives on the War in Ukraine

Audio-Mitschnitt einer Infoveranstaltung im EKH vom 09.06.2022 mit gleichnamigen Titel.

Sendung is komplett in englisch. Das ist die gekürzte Radiofassung, der Online-Cut kommt in den nächsten Tagen.

Weiterführende Infos & Links:

1. Bilkis – grassroot feminist collective from Kharkiv (Zhenia participates in it). They support women with kids, queer people and flinta people with disabilities/chronic diseases with humanitarian aid. Bank data is here https://www.instagram.com/p/Cen19Ket-ir/?igshid=YmMyMTA2M2Y=

2. Femsolution – grassroot feminist collective from Kyiv. They support flinta people with humanitarian aid and separately help people with psychic disorders. Post with a call for donations https://www.instagram.com/p/Cc0q8GeKNqK/?igshid=YmMyMTA2M2Y=

3. Lviv vegan kitchen – initiative of two comradesses from Lviv. They give free vegan food to people who had to evacuate to Lviv and send vegan food as humanitarian aid to other places in Ukraine + to soldiers. They ask not only for donations but for spreading their placards with call for help.

26/06/2022 – B(A)D News #57

 

In der 57ten Ausgabe der B(A)D NEWS produziert von Črna luknja from Ljubljana hört ihr folgende Beiträge.

  • Črna Luknja haben ein Interview geführt mit eine_r Mitorganisator_in der 14ten Balkan Anarchist Bookfair. Dieses Wochenende (24-26.Juni) in Cluj/Kolozsvár, Rumänien. Mehr Infos hier: https://bab14.blackblogs.org
  • A-Radio Berlin: haben ein Interview mit einen Menschen von Firestarter geführt, einer neuen anarchistischen Crowdfunding Platform in den Niederlanden. Das ganze Interview könnt ihr bald auf den A-Radio Berlin Blog finden.
  • Free Social Radio 1431AM sprechen über den Hungerstreik des anarchistischen Gefangenen Mihailidis und über die geplante Campus Polizei an den griechischen Universitäten.
  • The Final Straw Radio haben mit Menschen gesprochen die mitwirken an einer Untersützungswebseite bezüglich Gefangenen der Aufstände 2020 im Zuge des Mordes an George Floyd. Mehr über das Projekt könnt ihr unter UprisingSupport.org finden

Die Sendung ist knappe 41 Minuten lang und in englischer Sprache.

 


 

This is episode number 57 of “B(A)D NEWS – Angry voices from around the world”, a news program from the international network of anarchist and antiauthoritarian radios, consisting of short news segments from different parts of the world. This episode was produced by Črna luknja from Ljubljana, Slovenia.

In this episode the contributions are coming from:

  • Črna Luknja – anarchist radio show on Radio Student from Ljubljana spoke with a comrade from the organizing team of the 14th edition of Balkan Anarchist Bookfair that is to take place between 24th-26th June 2022 in Cluj/Kolozsvár, Romania. More information: https://bab14.blackblogs.org
  • A-Radio Berlin: For this edition it prepared a part of a longer interview about Firestarter – a new anarchist crowdfunding platform from the Netherlands. The interview was made at the last Anarchist Bookfair in Mannheim, Germany and should be available in its complete form soon on the website of the Anarchist Radio Berlin.
  • Free Social Radio 1431AM: News & Updates from Greece. The first part is about the hunger strike of anarchist prisoner Mihailidis and the second about police inside the university campus.
  • The Final Straw Radio from the so-called USA contributes a part of an interview we did with someone involved in a website supporting prisoners from the 2020 George Floyd Uprising across the country. More on that project at UprisingSupport.org and you can read and hear this and many other interviews at our website, TheFinalStrawRadio.NoBlogs.Org

Total length of the show is 40 minutes and 56 seconds.

05/06/2022 – Sicherheitskultur

Hier gezeigt wird die Aufnahme eines Vortrags, der Anfang April im Rahmen des A-Café’s zum Thema Sicherheitskutur gehalten wurde.

 

Unterstützt die Gefangenen: Anarchist Black Cross Wien

Der Link zum A-Café Wien

 

Tracklist:

Fidl Kunterbunt – Anna und Arthur

A.A.K. – Anna und Arthur (halten’s Maul)

FCKR – Straße

Pisse – Freiheit

22/05/2022 – B(A)D News #56

 

Hier hört ihr die Nummer 56 von “B(A)D NEWS – Angry voices from around the world”, ein Nachrichten Programm des internationalen netzwerk von anarchistischen und antiautoriätren Radios. Bestehend aus kurzen Beiträgen aus verschiedenen Ecken der Welt. Diese Episode ist von uns, A-Radio Wien, gehostet.

In dieser Sendung hört ihr folgende Beiträge:

Die Sendung dauert 37: 49 Minuten und ist in englischer Sprache.


 

This is episode number 56 of “B(A)D NEWS – Angry voices from around the world”, a news program from the international network of anarchist and antiauthoritarian radios, consisting of short news segments from different parts of the world. This episode is hosted by A-Radio Vienna.

In this episode we will hear contributions from:

Total length of the show is 37:49.

15/05/2022 – G1 – Von Störaktion zur monatelangen Besetzung

Die heutige Sendung wurde von Gefährt*innen gestaltet, die im Struggle gegen den Bau der Lobau-Autobahn aktiv sind und einige Zeit in der mittlerweile geräumten Besetzung in Hirschstetten verbracht haben.

Nähere Infos:
lobaubleibt.at

Tracklist:
Sabot Noir – Kollaps
Dishlicker – Blue Town Song
Gruppensex – Roter Michl
Mona – Utopie
Voluntarily Lonely – Windiges Wienerlied
Antifa Musikant*innenstadl – Auch Wir Sind Antifa
Sharp Knives – But At Least We’ve Changed Our Lives
Blickwinkel – Angst In Der Luft
Ludlow – Hey, It’s Just Business
Efa Supertramp – Keep Looking
Momma Swift – The Wild Is Calling To Our Minds

08/05/2022 – Solidarisch zum Knast

In der heutigen Sendung hrt ihr die Inhalte der Kundgebung “Solidarisch zum Knast”, die am 31. Mrz 2022 zum ersten Mal beim PAZ Hernalser Grtel stattgefunden hat. Die Beitrge wurden groteils im Nachhinein fr die Sendung eingesprochen.

Tracklist:

ZSK – Kein Mensch Ist Illegal
Sect – Police Repression
Ranking Joe feat. Iron Dubz – Police
Moscow Death Brigade – Papers Please
Julinho KSD – Sentimento Safari
Cistem Failure – A bigger Cage Is Still A Prison
Feine Sahne Fischfilet ft Waving The Guns – Wut
Le Tigre – Bang! Bang!
Cusci – Open The Borders

01/05/2022 – Wiederholung – 1.Mai: Ursprung, Revolte & Kritik

Diese Sendung ist eine Wiederholung vom 1.Mai 2016:

In dieser Sondersendung zum 1. Mai gibt es unterschiedliche Texte aus Vergangenheit und Gegenwart betreffend einer kritischen Auseinandersetzung des Traditionalismus dieses Feiertags, der kapitalistischen Logik der Arbeit und den anarchistischen Ursprüngen. Ihr hört Lesungen aus der Zeitschrift “An die Waisen des Existierenden” (2011) sowie “Eine anarchistische Perspektive auf den 1. Mai” aus dem Jahr 2013. Außerdem werden diverse Auszüge aus der historischen Rede des Anarchisten Parsons vor Gericht 1887 vorgetragen, das ihn aufgrund der Haymarket-Affaire mit anderen Anarchisten zum Tode verurteilte.

24/04/2022 – Bad News #55

 

Willkommen zu der 55. Ausgabe von B(A)D news: angry voices from around the world. Eine gemeinschaftlich produzierte, monatliche Sendung vom anarchistischen und antiautoritären Radio Netzwerk. Diese Sendung wurde zusammengestellt vom Social Radio 1431AM, aus Thessaloniko in Griechenland.

In dieser Folge hört ihr:

  • Frequenz-A: mit einem Interview mit Adam vom “no borders team” in Polen, über die jetzige Situation von Geflüchteten an der Belarussischen Grenze.
  • A-Radio Berlin: mit einem Interview über die Kämpfe der indigenen Wet’suwet’en in sogennanten British Columbia (Kanada) gegen die Pipeline durch deren Territoriu.
  • A-Radio Berlin: mit einem kurzen Update über die Razzia im Bublina Squat in der Tschechischen Republik
  • Radiofragmata: mit einem kurzen Beitrag zum Fall des anarch@s Vaggelis Stathopoulos.
  • Črna Luknja: mit einem Interview zum 16ten Jubiläum des autonomen Squat Rog, welches leider vor ca. einem Jahr geräumt wurde.

Die ganze Sendung ist in englischer Sprache.

 

———-

Welcome to the 55th edition of B(A)D news: angry voices from around the world, a commonly produced monthly show of the anarchist and anti-authoritarian radio network, on this occasion composed by Free Social Radio 1431AM, from Thessaloniki, Greece.

In this episode we will hear contributions from:

  • Frequenz-A: An interview with Adam from “no borders team” in Poland, about the current situation of refugees at the Belarusian borders.
  • A-Radio Berlin: An interview about the struggle of the indigenous Wet’suwet’en in so-called British Columbia (Canada) against the pipelines through their territory.
  • A-Radio Berlin: And a short update about a razzia in the Bublina squat in Czech Republic.
  • Radiofragmata: Short audio about the case of the anarchist Vaggelis Stathopoulos.
  • Črna Luknja: An interview marking the 16th anniversary of Autonomous space Rog, that was evicted approximately one year ago.

17/04/2022 – Stop the war in Ukraine!

Veranstaltungsmitschnitt eines Vortrags einer Genossin aus Kiew, der am 18. März 2022, also wenige Wochen nach Kriegsbeginn in der Ukraine, im Wiener EKH stattfand. Erste persönliche Eindrücke und Emotionen kommen ebenso zur Sprache wie aktuelle Geschehnisse vor Ort und der Umgang damit in anarchistischen und antiautoritären Kreisen. In englischer Sprache.

Die Gefährt*innen vor Ort brauchen nach wie vor unsere finanzielle Unterstützung. Spenden bitte an: operation-solidarity.org

Aktuelle Informationen könnt ihr unter anderem auch auf operation-solidarity finden.