• Suche

  • Archiv

  •  
  • Schlagwörter

    ABC Wien aktivismus anarchismus antifaschismus antiknast antimilitarismus antirassismus arbeitskaempfe Aufstand Bad News besetzung bewegungsfreiheit buchvorstellung chile deutschland feminismus frauenbewegung Gefangene gefängnis geschichte griechenland hausbesetzung hungerstreik italien knast migration musik polizeigewalt proteste punk rassismus raumaneignung rechtsextremismus repression revolution selbstverwaltung Solidarität spanien tierbefreiung türkei USA vernetzung wagenplatz wien österreich

28/02/2021 – Internalisierte Misogynie, Männlichkeit als Norm & Felicia Ewert über Trans. Frau. Sein.

Für diese Sendung haben wir uns mit internalisierter Misogynie und „Männlichkeit“ als Norm auseinandergesetzt. Und weil ja besonders in feministischen Szenen, also auch in der linken Szene, Geschlechterrollen abgelehnt werden, kommts auch da vor, dass Femininität kritisiert und abgewertet wird. Außerdem besprechen wir, was das Ganze mit LGBTIQ*Feindlichkeit, Trans*feindlichkeit und Transmisogynie zu tun hat. Dazu gibts einen Ausschnitt von einer Lesung von Felicia Ewert über ihr Buch „Trans. Frau. Sein.“

24/01/2021 – Vom Nice Guy über Pick-Up Artist zum Incel – Misogyne Internet-Phänomene

Den Weg vom gekränkten “Nice Guy” über den Pick-Up Artist zum Incel haben schon viele Männer beschritten. Daher beschäftigen wir uns heute unter anderem mit der Manosphere, die aus misogynen, antifeministischen und völkisch-nationalistischen Websites und Online-Communities besteht.
Zu Beginn stellen wir die zwei misogynen Internet-Phänomene “Nice Guy” und “Simp” vor, danach hört ihr näheres über die Manosphere und die Strategien der Pick-Up Artists. Zuletzt gibt’s Ausschnitte von einem Interview mit Veronika Kracher über die Ideologie der Incels und ihr neues Buch “Incels – Geschichte, Sprache und Ideologie eines Online-Kults”. Untermalt wird die Sendung mit wütender Musik von FINTA* (Frauen, Inter, Nonbinary, Trans, Agender)- bzw. queeren Bands und kurzen Beispiel-Sequenzen aus der Popkultur. Achtung, es gibt ein paar Triggerwarnungen! (Misogynie, Heterosexismus, Rassismus, Antisemitismus) Links und Tracklist auf unserem Blog