• Suche

  • Archiv

  •  
  • Schlagwörter

    ABC Wien aktivismus anarchafeminismus anarchismus antifaschismus antiknast antimilitarismus antirassismus arbeitskaempfe Aufstand Bad News besetzung bewegungsfreiheit buchvorstellung deutschland feminismus frauenbewegung Gefangene gefängnis geschichte griechenland hausbesetzung Interview italien knast lesung musik polizeigewalt proteste punk rassismus raumaneignung rechtsextremismus repression revolution russland selbstverwaltung Solidarität spanien tierbefreiung türkei USA vernetzung wagenplatz wien

13/12/2015 – Klimakämpfe, Free the T(h)ree und Grenzen

Inhalt der Sendung: COP21, WTO, Repression gegen Waldbesetzung im Hambacher Forst und “Einige Überlegungen für ein Projekt gegen Grenzen”
Die UN-Klimakonferenz COP21 ist vorbei. Wir überfliegen die wichtigsten Punkte der letzten 2 Wochen, um einen kleinen Eindruck vom Gipfel in Paris zu bekommen. Ein paar Worte verlieren wir über die 10. WTO Ministerkonferenz die nächste Woche in Nairobi stattfindet.
Ein Baum wurde während dem Hofgang, von einem inhaftierten Aktivisten der sich im Kampf um den Erhalt des Hambacher Forstes engagiert, besetzt. Der Text zu einer Transpi-Aktion wird vorgelesen. Zwei Waldbesetzer wurden entlassen. Ein 3. sitzt seit zwei Monaten anonym im Knast, trotzdem findet nächsten Freitag ein Strafprozess gegen “Mr. Blue” statt. Den Aufruf zur Solidarität haben wir in die Sendung eingebaut.
Die 2. Hälfte der Sendung widmen wir dem spannenden Text “Einige Überlegungen für ein Projekt gegen Grenzen”! Zum Nachlesen auf unlimited.blackblogs.org
Hambacher Forst und ABC Rhineland
ACAP – All Cops Are Pee!

02/08/2015 – Zwangsräumungen verhindern und Hausbesetzungen in Bologna

SocialLog ist ein neues autonomes Netzwerk das sich mit dem Problem „Wohnen im Kapitalismus“ auseinandersetzt und sich mit allen dazugehörenden Grauslichkeiten rumschlägt: Miete, Zwangsräumungen, Verdrängung usw.
Es will Leute die (potentiell) von Wohnungsnot betroffen sind, direkt unterstützen, hat mittlerweile mehrere Häuser in Bologna besetzt und geht regelmäßig gegen Räumungen und Delogierungen vor. Es geht SocialLog darum einerseits Menschen konkret in ihrer Lebensrealität zu supporten aber andererseits auch über die Organisierung von reinen Abwehrkämpfen hinauszugehen, eine autonome Gegenmacht zu bilden und verschiedene soziale Kämpfe zu verknüpfen.
Inhalt der Sendung ist vor Allem ein Interview mit Genoss_innen von SocialLog das Anfang Juli in Bologna geführt wurde.
Weitere Infos:  www.infoaut.org

21/06/2015 – 25 Jahre EKH: Burn-out, Bier & Widerspruch

Im Juni 1990 wurde das Ernst-Kirchweger-Haus in Wien Favoriten, vielen damals bekannt als Wielandschule, von autonomen und türkisch-kurdischen Gruppen besetzt. Heute, 25 Jahre später dient es nach wie vor als Veranstaltungsort, linke Infrastruktur, als kollektiver Wohnort und als Brutstätte vieler Projekte, Ideen oder Initiativen.
Wir blicken auf die Geschichte des Hauses in der Wielandgasse 2-4 zurück, auf die Entstehung Anfang der 30er Jahre, die Besetzung und das Hier & Jetzt: In einem zum Teil recht selbstironischen Gespräch mit einigen EKH-BewohnerInnen geht es um Lebensrealitäten, Alltag im kollektiven Wohnen, Renovierungen, Motive und Beweggründe dort zu leben und zu arbeiten, Außenwahrnehmungen, politische Positionierungen, den Umgang mit den NachbarInnen und das aktuelle Programm des Haus- & Hoffests 2015. Ergänzt wird das Ganze mit einem eigenen kurzen Beitrag von Feministinnen aus dem EKH.
Die Musik dieser Sendung kommt allesamt aus den Untiefen des EKH-Kellers.
Happy Birthday, EKH! Auf die nächsten 25 Jahre!

07/06/2015 – Rückblick und Einblick

Diese Sendung des Anarchistischen Radio befasst sich mit den antifaschistischen Protesten des vergangenen Wochenendes , und gibt Einblick in die prekäre Welt der Wagentruppe Treibstoff.

14/09/2014 – “Häuser besetzen sowieso!” Teil1: Hamburg

In dieser Sendung könnt ihr einen Beitrag hören in dem sich das Café de Kraak vorstellt und über Aktivitäten der letzten 2 Jahre berichtet.
Außerdem gibt es ein Interview von den Squatting Days 2014.

29/06/2014 – Infoupdates Wien, Berlin, Griechenland

Kurze Infos zu aktuellen Repressionsfällen in Wien.
Ein Überblick über die Geschehnisse rund um die von Geflüchteten besetzte Schule in Kreuzberg Berlin.
Ein Update zu den Kämpfen der Gefangenen in Griechenland.

09/02/2014 – Infos zu Gefangenen J., Lesung & Infos zu Treibstoff und Pizza

In dieser Sendung gibt es kurze Infos zu dem Gefangenen Josef, der  – wie mittlerweile bekannt- mindestens ein weiteres Monat in U-haft verbringen muss.
Schreibt Briefe und spendet Kohle: Infos unter http://soli2401.blogsport.eu
Weiters gibt es eine Lesung über den Text “Zehn Dolchstiche gegen die Politik” und aktuelle Infos über die Projekte Wagentruppe Treibstoff und Pizzaria Anarchia.

05/01/2014 – Post Silvester Mix: Rote Flora, Anti-Knast in Wien & anderswo

Solidarität mit der Roten Flora in Hamburg sowie mit allen Kämpfen und KämpferInnen! In dieser Sendung berichten wir über die eskalierende Repression angesichts der drohenden Räumung der Roten Flora in den letzten Wochen.
Außerdem Texte zu den Demos und Aktionen vor den Knästen am Silvesterabend sowie ein längerer Bericht aus Belgien, wo Anti-Knast-Arbeit ein klein wenig anders ausschaut als hierzulande.
Dazwischen Musik, Ankündigungen, Kleinscheiß. Happy 2014!

03/11/2013 – Herbst in der Türkei: Stimmungsbilder nach Gezi

Mit der drohenden Abholzung einiger Bäume im Gezi-Park Ende Mai 2013 begannen die Aufstände und Kämpfe, die sich bis Ende Juli in der ganzen Türkei ausbreiteten, an denen sich tausende Menschen beteiligten und die weit über die Landesgrenzen hinaus unter dem Stichwort “Gezi” bekannt sind.
Zwei StudiogästInnen, die im Herbst in Istanbul und Izmir unterwegs waren, berichten von den Kämpfen in den Monaten vor Gezi wie z.B. die Vertreibungs- und Gentrificationpolitik der AKP-Regierung, der starken Ökologiebewegung und der Stimmung vor Ort.
Aufgrund der unterschiedlichen Gruppen, Menschen und politischen Meinungen, die sich an den Aufständen beteiligen, ist die Bewegung als sehr heterogen und vielfältig zu begreifen. Trotz der Bruchlinien innerhalb von Gezi gab und gibt es vielfältige Akte von Zusammenarbeit, Solidarität und gegenseitiger Hilfe, vor allem aufgrund der Heftigkeit der Repression, mit der sich die AktivistInnen konfrontiert sehen.
Ein kurzer Bericht aus Frauen/Lesben/Trans*-Zusammenhängen, Ausschnitte aus einer anarchistischen Analyse zu Gezi sowie passende Musik verschaffen den werten HörerInnen einen Einblick in die aktuelle Widerstandsbewegung in der Türkei.

22/09/2013 – The Anarchist Movement in California

Seit 1988 erscheint in Berkeley, Kalifornien die Zeitung slingshot.
Zwei AktivistInnen des slingshot-Kollektivs sprechen über die Geschichte des Zeitungsprojekts und welche Themen in slingshot behandelt werden. Außerdem berichten sie über die Situation in Kalifornien, die sozialen Bewegungen der letzten Jahre und die staatliche Reaktion: die Aufrüstung der Polizei und die verschiedenen Arten der Repression – zum Beispiel, was es bedeutet, vor eine “grand jury” geladen zu werden. Sie erzählen von den Diskussionen und Aktivitäten der anarchistischen Szene, warum FTP in der bay area an jeder zweiten Hauswand steht und was fooddeserts sind.
Das Interview ist auf englisch, leider haben wir es nicht geschafft, eine Übersetzung drüber zu legen. Vielleicht können wir euch den Ball weiterspielen: gemeinsam Radio hören und übersetzen?

09/05/2010 – Geschichte der Besetzungen in Wien

Thema der Sendung ist die Geschichte der Besetzungen in Wien seit Ende des 19. Jahrhunderts.

20/12/2009 – Sendung der LISA-FAS

Sendung der LISA-FAS (Libertäre Initiative Sozial Arbeitender), zu den Themen
– Was ist die LISA-FAS? Was ist eine Basisgewerkschaft?
– Text zu FAS vs. ÖGB: Was unterscheidet die Föderation der ArbeiterInnen Syndikate vom Österreichischen Gewerkschaftsbund?
– Text zur aktuellen Situation im besetzten Audimax: Thema Wohnungslosigkeit und die AG Prekäre Lebenswelten
– Kurzmeldungen, Ankündigungen und Musik